Das Staatliche Bauamt Bamberg beginnt mit Arbeiten im Zusammenhang der Brücken- und Fahrbahnsanierung der B4 – Anschlussstelle „Gaudlitz“.

Am 10. März erinnern Menschen auf der ganzen Welt an den tibetischen Volksaufstand von 1959, den die chinesische Armee blutig niederschlug und die fortwährende Unterdrückung des tibetischen Volkes. Die Stadt Coburg gedenkt seit 21 Jahren an diesen Tag.

Am Montag sind weitere Lockerungen der Corona-Regeln in Kraft getreten – und damit haben auch viele städtische Einrichtungen wieder geöffnet.

Vor dem Schnelltest ist eine Anmeldung erforderlich. Die Tests finden werktags zwischen 7 und 8 Uhr statt.

Die beliebte Messe kann heuer nicht wie gewohnt im Kongresshaus Rosengarten stattfinden. Ganz ausfallen muss sie aber nicht.

Seit Dienstag haben nun auch die städtischen Sportanlagen (Benno-Benz-Anlage und Dr.-Stocke-Anlage) wieder für kontaktfreien Sport geöffnet.

Solange der Inzidenzwert unter 100 bleibt, können das Coburger Puppenmuseum und der Ausstellungsraum „Rückert 3“ nach vorheriger Anmeldung ab sofort besucht werden.

Vollsperrung Bamberger Str. der Fahrspur Richtung Süden (Bamberg)
Baumpflegearbeiten erfordern am Donnerstag (11. März zwischen 8 Uhr und 14 Uhr) die Vollsperrung der Bamberger Str. zwischen Ernst-Faber-Straße und Kreisverkehr.

Der Kellerbau für ein Fertigteilhaus erfordert ab Donnerstag (11. März bis vsl. 25. März) die Vollsperrung der Straße Mittelberg (bei Hausnummer 39).

Die Störungsbeseitigung Vodafone erfordert ab Mittwoch (10. März bis vsl. 12. März) die Vollsperrung Kleine Johannisgasse und Aufgrabung am Theaterplatz Höhe 4 und/oder 5.