Er schaut bei Puppen, Teddies und Plüschtieren nach dem Rechten, berät und repariert liebevoll und fachkundig. Ab Sonntag (11. Juli) nimmt Puppendoktor Thomas Packert seine Sprechstunden im Coburger Puppenmuseum wieder auf.

Coburg hat laut Robert-Koch-Institut einen Inzidenzwert von 4,9. Damit gelten für die Stadt diese Regeln.

Wegen Störungsbeseitigung (Telekom) kommt es ab Dienstag (6. Juli bis vsl. 16. Juli) zur Vollsperrung der Callenberger Str. (bei Hausnummer 9).

Homeschooling ist für Kinder und Jugendliche eine große Belastung – für einige mangels Technik fast unmöglich. Georg Sauer will das ändern.

Das Bürgerbüro verfügt nun über zwei zusätzliche Arbeitsplätze in der Regimentsstube des Rathauses. Das schafft mehr Platz, um mehr Anträge gleichzeitig zu bearbeiten.

Im Rahmen der Kampagne „COBURG – Hier bin ich richtig“ verteilt das Citymanagement by Stadtmacher am Samstag, 3. Juli,  ab 10 Uhr am Spitaltor 1.000 Kaffee-Gutscheine an die Besucher der Innenstadt.

Trotz Corona hat der Wettbewerb „Jugend schreibt“ der Stadtbücherei stattgefunden. Elf Texte beschäftigen sich mit dem Thema Hoffnung.

Dr. Jan-Uwe Rogge ist für seine unterhaltsamen Vorträge rund um das Thema Erziehung bekannt. Am 26. Juli spricht er im Kongresshaus Rosengarten.

Wegen der Aufstellung eines Toilettenwagens (Klassik Open air im Rosengarten) kommt es von Samstag (3.Juli bis vsl. 4.Juli) zur Vollsperrung der Alexandrinenstr.(im Bereich des Kongreßhauses).

Im Rahmen des Innovationsprojektes Zukunftsbahnhof der Deutschen Bahn wurde der Coburger Bahnhof für rund 5 Mio. € modernisiert. Insbesondere in der neu gestalteten Eingangshalle werden Reisende bei ihrer Ankunft in Coburg zukünftig repräsentativ empfangen.