6 weiter Stolpersteine und eine Stolperschwelle rufen die Namen von Jüdinnen und Juden ins Gedächtnis, die bis zu ihrer Flucht oder Verhaftung in Coburg lebten.

Seit einem Jahr gibt es nun das Corona-Testzentrum von Stadt und Landkreis Coburg. Oberbürgermeister Dominik Sauerteig dankte den Mitarbeitenden für ihren Einsatz.

Die humanitäre Lage in Afghanistan verheerend. Besonders Ortskräfte, die einst die Bundeswehr unterstützten, fürchten um ihr Leben. Die Stadt Coburg will helfen.

Gunter Demnig, der Initiator des Projekts Stolpersteine, kommt am 21. August nach Coburg. Hier verlegt er neue Stolpersteine und steht für eine Diskussion zur Verfügung.

Im Rahmen der Umgestaltung des Ernstplatzes kommt es ab Montag (16. August bis vsl. 30. November 2021) zur Vollsperrung des Ernstplatzes (Promenade).

Die Rückerstraße ist gesperrt. Das gibt Raum für viele schöne Aktionen vor und im Puppenmuseum. Zum Beispiel können Besucher*innen ihren Eintrittspreis würfeln.

Die Zeit der Corona bedingten Einschränkungen war hart, besonders für Kinder. Weil es jetzt endlich wieder geht, schenkt die Stadt Coburg Kids zwischen 4 und 16 einen Tag im Bad.

Wegen Arbeiten mit Spezial-Isolierleichtbeton (im engen Bereich unter Aufhebung der Einbahnstraßenregelung) kommt es vsl. am Donnerstag, 12. August von 8 bis 16 Uhr zur Vollsperrung der Julius-Popp-Str. (bei Hausnummer 10).

Wegen Verlegung von Strom- und Datenleitungen (Fortführung der Bauarbeiten aus dem Jahr 2020) kommt es bis vsl. 30. September zur Verlängerung der Vollsperrung des Vorderen Floßanger (zwischen Kasernenstr. und Blechanger).

Corona hat Handel und Gastronomie schwer zu schaffen gemacht – und jetzt wird auch noch rund um die Herrngasse gebaut. Die Freigabe soll noch mehr Gäste in die City locken.