Am Freitag, 30 Juli, startete das Coltur-Festival mit sanften Klängen im Hofgarten. Weiter geht es vom 21. August an mit „Rock im Rosengarten“.   Organisiert wird das Event von Coburg Marketing und der Kulturabteilung der Stadt Coburg.

Insgesamt fließen dank des Festivals 150.000 Euro in die lokale Kulturszene – 65.000 Euro alleine als Gage für Bands und Künstler:innen. Gefördert wird das Festival aus Mitteln des Bundes. Das vollgepackte Programm will Kultur aus allen Sparten erlebbar machen und bietet etwas für alle Altersgruppen und Vorlieben.

Rock im Rosengarten

Samstag, 21. August
16 Uhr Back II Jane: Jane-Tribute-Band (Krautrock)
17 Uhr Maverin: Singer / Songwriter
18 Uhr Taktlos: Akustik Pop / Rock
19 Uhr The Revivals: Meilensteine der 60er & 70er
21 Uhr Mojo: Rock’n’Roll with a little swing

Sonntag, 22. August
16 Uhr Monkey Circus: Vintage-Rock
18 Uhr Revolution per Minute:  Heavy, Stoner, Prog …
20 Uhr Pants Down: Prockternative

Familienwochenende auf dem Gelände des TV1848

Freitag, 27. August
17 Uhr Andreas Wolf, 18 Uhr Lyrik auf Abwegen
19 Uhr Samuel Neves, 20 Uhr Laura Mann & Co

Samstag, 28. August
14 Uhr Two Tones/One Day Off, 15 Uhr Hey You
16 Uhr Faltnrock, 17 Uhr  Stef White Band
18 Uhr He Told Me To
19 Uhr Christian Seltmann Trio
21 Uhr The Real BBQ-Connection

Sonntag, 29, August
11 Uhr Mario Bamberger, 13 Uhr Pubsody
14 Uhr Maike, 15 Uhr Schirmtheater Musenkuss
16 Uhr BBQ-Connection Benefizprojekt
17 Uhr Katrin Lion
18 Uhr Curls & Strings
20 Uhr Birdelay

Weitere Artikel

Grüne Büste von Friedrich Rückert

Rückertpreis 2022: Finden Sie die Rückertköpfe

Entdecken Sie in den nächsten Tagen eine Rückertbüste in der Stadt, könnten Sie etwas gewinnen.
Ein Notenblatt liegt auf Klaviertasten

Konzert: Musik zu Rückerts Worten

Studierende der Universität Mozarteum Salzburg laden zu einem Konzert mit Liedern und Duetten von Franz Schubert, Clara und Robert Schumann, Gustav Mahler und Wolfgang Rihm ein.

Samba-Festival: Bayerns Ministerpräsident wird Schirmherr

Bereits zum dritten Mal übernimmt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder die Schirmherrschaft des Internationalen Samba-Festivals in Coburg.
Sambaco/Henning Rosenbusch

Nachts fährt wieder der Samba-Bus

Im Juli startet das Samba-Festival endlich wieder in seiner gewohnten Form. Damit nachts niemand laufen muss, fährt wieder der Samba-Bus.
Ein Selfie mit Rückert ist eine der Aufgaben des Actionbound. Von links: Norbert Anders, Gian-Fabrizio Arca, Anna Sacharewitsch und Luise Golle.

Digitale Schnitzeljagd: Selfie mit Rückert

Rund um die Verleihung des Rückert-Preises können Cobuger*innen das Leben des Poeten in Neuses verfolgen - mit einer digitalen Schnitzeljagd.
Ruslan Harutyunov/Shutterstock

Rückertpreis: Coburg trifft Armenien

Zum sechsten Mal verleiht die Stadt Coburg den Rückertpreis, aber nicht nur mit einer offiziellen Gala. Zum ersten Mal begleiten Kulturtage das Event und bringen den Coburger*innen das Gastland näher, heuer Armenien.

Am Samstag kostenlos ins Puppenmuseum

Seit dieser Woche entfallen auch im Coburger Puppenmuseum die Corona-bedingten Beschränkungen. Der Zugang ist für alle frei und am Samstag, 30. April, sogar kostenlos.
Sambaco/Henning Rosenbusch

Sambafestival setzt auf neues Konzept

Sambaschulen und Blocos aus der ganzen Welt sind im Juli wieder zu Gast in Coburg. Die Planungen für das diesjährige Festival laufen auf Hochtouren.

Kuschel-Osterhasen einfach selbst basteln

Nachdem sie letztes Jahr so schnell vergriffen waren, bietet das Coburger Puppenmuseum zu Ostern erneut die beliebten Kuschelhasen der Fa. EBO aus Kipfendorf zum Selberstopfen an