,

Sicherheit auf öffentlichem Verkehrsgrund

Grundstückseigentümer sind zur Beseitigung störender Bepflanzung verpflichtet. Grün im Stadtbereich – wer freut sich nicht darüber? Schließlich tragen Bäume und Büsche dazu bei, unsere Umwelt zu verschönern und gesund zu halten.

Alle Wahlbenachrichtigungen für die Wahl verschickt

In den vergangenen Tagen wurden allen Wahlberechtigten in der Stadt Coburg die Wahlbenachrichtigungsbriefe für die am 26. September stattfindende Bundestagswahl per Post zugestellt.

Dominik Sauerteig besucht Sagasser

Regelmäßig besucht Oberbürgermeister Dominik Sauerteig Firmen in der Stadt, denn der Kontakt zu den Unternehmer*innen ist ihm wichtig. Kürzlich besuchte er SAGASSER-Unternehmensgruppe.

Coburg ist gewappnet für Hochwasser

Coburg ist bereits sehr gut vor Hochwassern geschützt. Derzeit arbeitet die Stadtverwaltung an einem Starkregen-Risikomanagement.

Gegen das Vergessen: Neue Stolpersteine in Coburg verlegt

6 weiter Stolpersteine und eine Stolperschwelle rufen die Namen von Jüdinnen und Juden ins Gedächtnis, die bis zu ihrer Flucht oder Verhaftung in Coburg lebten.

Ein Jahr Testzentrum: OB dankt den Mitarbeitenden

Seit einem Jahr gibt es nun das Corona-Testzentrum von Stadt und Landkreis Coburg. Oberbürgermeister Dominik Sauerteig dankte den Mitarbeitenden für ihren Einsatz.

Coburg ist zur Aufnahme afghanischer Flüchtlinge bereit

Die humanitäre Lage in Afghanistan verheerend. Besonders Ortskräfte, die einst die Bundeswehr unterstützten, fürchten um ihr Leben. Die Stadt Coburg will helfen.

Spiel und Spaß vor und im Puppenmuseum

Die Rückerstraße ist gesperrt. Das gibt Raum für viele schöne Aktionen vor und im Puppenmuseum. Zum Beispiel können Besucher*innen ihren Eintrittspreis würfeln.

Coburg schenkt Kindern einen Tag im Freibad

Die Zeit der Corona bedingten Einschränkungen war hart, besonders für Kinder. Weil es jetzt endlich wieder geht, schenkt die Stadt Coburg Kids zwischen 4 und 16 einen Tag im Bad.

Teile des Schlossplatzes ab Samstag für das Parken freigegeben

Corona hat Handel und Gastronomie schwer zu schaffen gemacht - und jetzt wird auch noch rund um die Herrngasse gebaut. Die Freigabe soll noch mehr Gäste in die City locken.