Bahnhofs-Unterführung ab Freitag auch nachts offen

Die Fußgänger-Unterführung durch den Coburger Bahnhof, der unter der Stadtautobahn zum Rummental führt, wird ab Freitag, 1. Oktober, 24 Stunden geöffnet sein. Bisher ist der Tunnel von 1.30 bis 4 Uhr gesperrt. Die Hochschule wünschte sich bereits seit längerem eine bessere Anbindung des Campus Friedrich Streib an die Innenstadt. Sowohl Oberbürgermeister Dominik Sauerteig als auch die CSU/JC-Fraktion hatten diesen Gedanken im vergangenen Jahr aufgenommen. Nun hat die Stadtverwaltung die Gespräche mit der Bahn zu einem positiven Ergebnis geführt.

„Ich fand es immer wichtig, den Hochschulcampus Friedrich Streib und die Studenten besser an die Innenstadt anzubinden. Studierende und Anwohner können nun auch nachts den kurzen Weg von der Stadt zum Adamiberg zu nehmen“, erklärte Oberbürgermeister Dominik Sauerteig zur Öffnung.

Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Christiane Fritze freut sich über die durchgängige Öffnung: „Vor der letzten Kommunalwahl haben wir dieses Anliegen beim ‚Walk & Talk‘ an die OB- und Stadtratskandidaten herangetragen. Es ist schön, dass wir jetzt gemeinsam mit der Stadt Coburg und der Bahn eine Lösung finden konnten. Ich danke allen Beteiligten. Jetzt, wo wieder Leben an der Hochschule möglich ist, werden unsere Studierenden sicher öfters den Weg in die Stadt und zurück nehmen.“

Die Öffnung erfolgt probeweise bis 30. Juni kommenden Jahres. Bis dahin soll geprüft werden, ob es in den Nachtstunden Vandalismus gibt oder möglicherweise unerlaubte Feiern stattfinden, die Stadt und Deutsche Bahn (DB) zu einem erneuten nächtlichen Schließen zwingen könnten. Die Öffnung ist ein gemeinsames Vorgehen der Stadt Coburg, der DB und der Hochschule Coburg. Die zusätzlichen Kosten für Reinigung in den Morgenstunden sowie zusätzliche Streifen eines Sicherheitsdienstes werden gemeinsam getragen.

Weitere Artikel

Zensus 2022: Befragungen in den Wohnungen beginnen

Die Volksbefragung 2022 hat begonnen. Zenus-Beauftragte sind auch in Coburg unterwegs.

Wochenmarkt in der Spit

Auch am Weinfest müssen Sie nicht auf Ihren Einkauf am Wochenmarkt verzichten. Die Marktstände ziehe in die Fußgängerzone.
blühende Blumenwiese

Wanderung: Blühende Wiesen

Wanderung entlang ein paar besonderer Wiesen im Stadtgebiet. Diese werden nicht gedüngt und spät gemäht. Anmeldung erforderlich.
Ingo Bartussek/Shutterstock

Aktionswoche „zu Hause daheim“ startet bald

Möglichst lange zu Hause selbstbestimmt leben, das wünschen sich viele. Wege dahin zeigt die Aktionswoche "zu Hause daheim" auf.

Gender: A Star* is born

Gender und Gendersternchen, diese Themen polarisieren. Zeit, die Gemüter herunterzukühlen und sachlich zu diskutieren: In der neuen Veranstaltungsreihe.

Green Deal: Ab sofort sind die Coburger*innen gefragt

Die Stadt Coburg hat sich auf den Weg gemacht, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in den kommenden zwei Jahren einen Green Deal zu entwickeln.
OB Dominik Sauerteig, Bernhard Ledermann und Green-Deal-Koordinator Sven Killenberg gießen die frisch gepflanzte Linde

OB pflanzt Green Deal Linde im Hofgarten

Im Februar hatte ein Sturm eine mächtige Linde im Hofgarten entwurzelt. An ihrer Stelle hat Ob Dominik Sauerteig nun eine neue Sommerlinde gepflanzt.

Wie soll der Park der Arten gestaltet werden?

Die erste Bürgerbeteiligung im Rahmen des Green Deal findet bereits am Dienstag, 3. Mai, im Park der Arten statt. Treffpunkt ist 18 Uhr am Parkplatz des Landratsamtes.