Mehr Transparenz

Stadtrat startet am Donnerstag mit Livestream

Am Donnerstag wird zum ersten Mal eine Sitzung des Coburger Stadtrates live ins Internet übertragen. Zu sehen sein wird sie auf der Facebookseite sowie auf dem Youtube-Kanal der Stadt Coburg. Selbstverständlich ist der Stream auch über die Internetseite www.coburg.de sowie über www.mein-coburg.de zugänglich.

Technisch realisiert nectv aus Neustadt den Stream. Das ist der erste mehrerer Anbieter, die probeweise Stadtratssitzungen aus dem Kongresshaus senden werden. Auf dieses Vorgehen hatten sich die Stadträt*innen im Rahmen des Beschlusses geeinigt.

Selbstverständlich haben Besucher*innen weiterhin die Möglichkeit, persönlich die Stadtratssitzung zu verfolgen. Die Stadt Coburg weist jedoch darauf hin, dass in diesem Fall ein aktueller negativer Corona-Test (PCR-Test oder Schnelltest) vorgelegt werden muss. Diesen gibt es zum Beispiel zwischen 10 und 13 Uhr im Testbus am Markt oder von 7 bis 18:30 Uhr im BRK-Schnelltest-Zentrum in der Sally-Ehrlich-Straße. Es werden auch vor Ort Tests angeboten. Allerdings kann es hier zu Wartezeiten für Besucher*innen kommen.

Und noch eine weitere Premiere gibt es im Rahmen dieser Stadtratssitzung: Zum ersten Mal sind alle Anwesenden aufgefordert, sich via Luca-App einzuchecken. Dazu bitte vorab die App auf dem Smartphone installieren und die Registrierung abschließen. Vor der Sitzung muss dann nur der QR-Code gescannt werden, der an mehreren Stellen aushängt.