Landestheater

So läuft das mit 2G Plus

Nach der Anpassung des Saalplans entsprechend der derzeitig reglementierten maximalen Zuschauerauslastung von 25 Prozent sowie der unumgänglichen Umdisponierung einiger Vorstellungen läuft der Veranstaltungsbetrieb am Landestheater Coburg bis auf weiteres weiter.

Für Kultur gilt die 2G-Plus-Regel

Am Landestheater Coburg gilt derzeit die 2G-Plus-Regelung für alle Zuschauer*innen ab zwölf Jahren. Voraussetzung für den Vorstellungsbesuch ist demnach: Ein Impfnachweis (die abschließende Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück) oder ein Genesungsnachweis (der positive PCR-Test liegt mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurück). Zusätzlich benötigt jeder Besucher einen professionellen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden). Entscheidend für die Gültigkeit des Tests ist der Zeitpunkt der Einlasskontrolle am Landestheater.

Die Änderung bezüglich der Gültigkeitsdauer der Corona-Tests begründet der Kaufmännische Direktor Fritz Frömming so: „Nach dem letzten Wochenende haben wir uns jetzt für eine pragmatische Lösung entschieden. Der Test muss bei der Einlasskontrolle gültig sein. Das macht es einfach und richtet nicht noch mehr Hürden in der momentanen Situation auf.“

FFP2-Maskenpflicht für den gesamten Aufenthalt

Des Weiteren gilt eine FFP2-Maskenpflicht für den gesamten Aufenthalt im Theater. Für alle Schüler*innen unter zwölf Jahren gelten die allgemeinen Sonderregelungen. Tägliche Schnelltests (auch sonntags von 09:00 bis 14:00 Uhr) führt unter anderem das Schnelltestzentrum Coburg Innenstadt in der Sally-Ehrlich-Straße 16 durch.

Ticketbuchung nur über die Theaterkasse

Die Ticketbuchung ist momentan nur über die Theaterkasse (Dienstag bis Freitag 10:00 – 16:00 Uhr und Samstag 10:00 – 12:00 Uhr) vor Ort oder über +49 (0)9561 89 89 89 bzw. theaterkasse@landestheater.coburg.de möglich. Auf diese Weise kann das Theater alle kurzfristigen Bestimmungen bezüglich der Hausauslastung und Zuschauerplatzierung umsetzen. Für das tagesaktuelle Programm werden die Zuschauer*innen gebeten sich in erster Linie auf der Homepage des Theaters zu informieren: www.landestheater-coburg.de.