Cafe Babbel hat wieder geöffnet

Der beliebte Treffpunkt für Eltern und Kinder hat von Montag an wieder geöffnet. Auf der Karten stehen wie immer leckere Snacks, selbstgebackene Kuchen und Getränke.
,

Bürgerbüro und Stadtbücherei bleiben Freitag und Samstag zu

Wegen des Feiertags Fronleichnam und eines Brückentages sind Stadtverwaltung, Bürgerbüro und Stadtbücherei der Stadt Coburg von Donnerstag, 3., bis einschließlich Samstag, 5. Juni, geschlossen. Die Mitarbeiter*innen der Stadt sind ab Montag, 7. Juni, wieder für Sie da.

Stadt Coburg und CEB belohnen Umweltbewusstsein

Umweltbewusstsein soll sich lohnen. Deswegen bezuschussen die Stadt Coburg und der CEB die Anschaffung eines Mehrwegwindel-Systems.

Coburg erhält Anerkennung beim Bundespreis kooperative Stadt

Vorbildliche Beispiele einer Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und Bürgern wurden heute von einem Vertreter des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat mit dem Bundespreis kooperative Stadt ausgezeichnet. Darunter auch Projekte aus Coburg.

Wochenmarkt auf den 30. April vorverlegt

Da nächsten Samstag ein Feiertag ist, wird der Wochenmarkt von Samstag den 1. Mai auf Freitag, 30. April vorverlegt.
,

Rotbuche zum „Tag des Baumes“ im „Grünen Labor“ gepflanzt

Bäume sind wichtig, um die Folgen des Klimawandels abzumildern. Die frisch-gepflanzte Rotbuche ist nur ein Anfang. Überall in der Stadt sollen demnächst Bäume gepflanzt werden.

1700 Schnelltests für die Innenstadt-Händler

Die Akteure in der Innenstadt sind von Corona schwer gebeutelt. Die Stadtmacher wollen sie mit den Tests etwas unterstützen.

Kondolenzbuch für Prinz Philip liegt bis Freitag aus

Sehr viele Coburger*innen haben in dem Buch ihr Mitgefühl nach dem Tod von Prinz Philip ausgedrückt. Bald wird es nach Großbritannien geschickt.

Kunst belebt Leerstände

Wenn Menschen Galerien und Museen nicht besuchen können, dann müssen die Galerien eben mitten in der Stadt, in den Straßen entstehen.

#neibeudln 2.0: Damit der Kontakt zu Kindern- und Jugendlichen nicht abreißt.

Die meisten Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit in Coburg müssen derzeit geschlossen bleiben. Damit der Kontakt zu den Kindern- und Jugendlichen nicht abreißt, haben sich die Mitarbeiter*innen der Einrichtungen etwas einfallen lassen.