Pfingstferien im Puppenmuseum

Mit dem DIY-Steckpferd durch den Hofgarten

In den Pfingstferien bietet das Coburger Puppenmuseum eine Aktion für Kinder ab 6 Jahren an, die sich rund um das Steckenpferd dreht: Erst wird gebastelt, dann über Hindernisse gesprungen und sich im Schritt, Trab und Galopp durch den Hofgarten bewegt.

„Hobby Horsing“, das Spring- und Dressurreiten auf Steckenpferden, ist in Finnland eine eigene Sportart mit richtigen Meisterschaften. Das Coburger Puppenmuseum möchte diesen Trendsport gerne mit Kindern ab 6 Jahren ausprobieren. Für das passende Steckenpferd können im Museum vom 17. bis zum 25. Mai Basteltüten abgeholt werden. Zum Preis von 9,00 € enthalten sie alle benötigten Materialien, eine Anleitung, einen Gutschein für den nächsten Museumsbesuch sowie zwei Einladungen für Corona-konforme Treffen online und im Freien.

Wer beim Basteln nicht alleine sein möchte, kann am Online-Meeting via Zoom am Mittwoch, 26. Mai um 11.00 Uhr teilnehmen. Hier gibt es hilfreiche Tipps von Museumspädagogin Christine Spiller.

Am Donnerstag, 27. Mai zwischen 9.00 und 14.00 Uhrtreffen sich die Steckenpferde-Sportler*innen zum „Hobby Horsing“ am Reiterdenkmal im Hofgarten. Auf einer angrenzenden Wiese erwartet sie ein Springparcours und ein Dressurviereck, in denen Ross und Reiter*in über Hindernisse springen, sowie verschiedene Figuren im Schritt, Trab und Galopp üben können. – Für kleine Pferdefreund*innen sicher ein großer Spaß!

Im Parcours können sich kleine Gruppen von je fünfKindern für eine Dauer von 50 Minuten bewegen. Ein Gruppenwechsel erfolgt immer zur vollen Stunde. Die Aktion wird von zwei Mitarbeiterinnen des Puppenmuseums betreut, Erwachsene Begleitpersonen dürfen leider nicht teilnehmen. Bei anhaltendem Regen entfällt die kostenfreie Veranstaltung.

Für alle Angebote ist eine Anmeldung im Puppenmuseum unter Tel. 09561/ 89-1480 oder per E-Mail: puppenmuseum@coburg.de bis spätestens 25.05.2021 erforderlich. Für die Abholung der Basteltüten am Museumseingang werden individuelle Termine vereinbart.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.