Termin und Registrierung stellen für viele große Hürden auf dem Weg zur Corona-Impfung dar. Niederschwellige Angebote sollen helfen. Hier die Termine für die kommende Zeit.

Endlich steht fest, wer die Nachfolge von Femke Freia Flessa antritt: die 12-jährige Marie Martin. Sie wird heuer den Weihnachtsmarkt von Rathausbalkon aus eröffnen.

Die Wifög der Stadt Coburg hat ein Programm zur Ansiedlung von Hausärzten aufgelegt, das Früchte trägt: Demnächst eröffnet die zweite Hausarztpraxis in diesem Jahr.

Der Rückertpreis wird im Mai 2022 vergeben. Vor Kurzem hat die Jury die Shortlist vorgestellt: 4 armenische Autor*innen, die mit ihrem eigenen Blick auf das Land begeistern.

Die Verordnung über „Sicherheit, Ordnung, Reinhaltung und Ruhe im Stadtgebiet“ ist in die Jahre gekommen – und wurde nun erneuert.

Die Coburger Märkte sind attraktiv. In Zukunft sollen sie noch beliebter werden, insbesondere bei jüngeren Zielgruppen. Ein entsprechendes Marketing-Konzept hat der Stadtrat verabschiedet.

Über 60 Prozent der Menschen in Stadt und Landkreis Coburg sind inzwischen vollständig geimpft. Um das Impftempo zu steigern, gibt es Sonderaktionen.

Der Markt kann dank der Regeln fast wie gewohnt stattfinden – ohne Vorschriften zum Maske-Tragen und Abstand-Halten. Der Stadtrat hat die Pläne mit großer Mehrheit beschlossen.

444 Millionen Euro werden in eine hochmoderne und patientenzentrierte Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in der Region investiert: In den Neubau des Klinikums in Coburg.

Pflegefamilien geben Kindern halt und öffnen Türen. Das Jugendamt der Stadt Coburg möchte gezielt auf dieses Thema aufmerksam machen – zum Beispiel mit einem Podcast.